Rundmail der SIG 3D über GDI-DE an kommunale Spitzenverbände und deren Mitglieder

18.05.2010 11:54 von (Kommentare: 0)

Rundmail der SIG 3D über GDI-DE an kommunale Spitzenverbände und deren Mitglieder

"Sehr geehrte kommunale Vertreter,

die Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) hat sich mit dem Beitritt der Special Interest Group SIG 3D nun auch national dem 3D-Thema angenommen.

Wir möchten Ihre kommunalen Anliegen rund um 3D-Geodaten stärker mit einbeziehen.

Daher laden wir Sie herzlich zur nächsten Sitzung der SIG 3D am 25. Juni 2010 um 10.00 in Bonn ein (geobasis.nrw, ehm. LVermA NRW, Muffendorfer Str. 19-21). Thema werden "Bad Practice" Beispiele bei der Modellierung, der Gewinnung und dem Aufbau von 3D-Stadtmodellen sein, um auf der Grundlage von Ihren Erfahrungen Anforderungen und Verbesserungsvorschläge beim Aufbau, der Vergabe und dem Betrieb von 3D-Stadtmodellen formulieren zu können.

Die SIG 3D beschäftigt sich derzeit u.a. mit Qualität und Erfassungsvorschriften von 3D-Stadtmodellen sowie der Datenspezifikation von INSPIRE. Hier wird die SIG 3D den internationalen 3D-Standard CityGML des Open Geospatial Consortium bei INSPIRE einbringen.

Für Fragen steht Ihnen der SIG-Sprecher, Dr. Egbert Casper (Zerna Ingenieure GmbH), cas@sig3d.org, www.sig3d.org zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

Angela Czerwinski"

Zurück